GfsA Banner
Start | Der Verein | Die Hoffnungswiese | Der Hoffnungsschimmer | Ihre Unterstützung | Gästebuch | Notfallnummern

Notfallnummern

Da unsere Mitarbeiter nicht kontinuierlich Bereitschaft leisten können, sind unsere Angebote nicht für Notfallsituationen geeignet. Falls Sie sofortige kompetente Unterstützung brauchen und sich jemandem anvertrauen möchten, finden Sie hier eine Liste von Angeboten, deren BeraterInnen Ihnen rund um die Uhr/ täglich zu den angegebenen Zeiten zur Verfügung stehen.

Zum Anzeigen/ Ausblenden jeweils auf das Pluszeichen/ Minuszeichen oder die jeweilige Überschrift klicken.

PlusMinus TelefonSeelsorge in Deutschland

+49 (0) 800 - 111 0 111 (gebührenfrei; anonym; rund um die Uhr)
+49 (0) 800 - 111 0 222 (gebührenfrei; anonym; rund um die Uhr)
www.telefonseelsorge.de

TelefonSeelsorge.de bietet Unterstützung in Krisen- und Problemsituationen wie Schwierigkeiten in der Partnerschaft, Mobbing, Sucht, Krankheit, Einsamkeit oder Sinnkrisen. Neben einem telefonischen Gespräch besteht zudem die Möglichkeit per Chat oder Mail mit den ausgebildeten ehrenamtlichen Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Weitere Informationen können der oben angegebenen Webpage entnommen werden.

 

PlusMinus Sucht & Drogen Hotline (Deutschland)

01805 - 313 031 (anonym; bundesweit; rund um die Uhr; kostenpflichtig: 0,14€ /Min. aus dem Festnetz; Mobilfunk: maximal 0,42€ /Min.)
www.sucht-und-drogen-hotline.de

Die Sucht & Drogen Hotline ist eine Bündelung verschiedener Telefonberatungsangebote regionaler Drogenberatungseinrichtungen und steht sowohl KonsumentInnen als auch Angehörigen sowie Personen mit Fragen zum Thema ‚Sucht’ offen. KlientInnen können sich rund um die Uhr an fachlich kompetente Unterstützung wenden, z.B. bei Rückfallgedanken oder Gefühlen der Hoffnungslosigkeit. Organisatorisch bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) das Dach der Sucht & Drogen Hotline, welche inhaltlich durch die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) in ihrer Weiterentwicklung unterstützt wird. Detaillierte Angaben bietet die Webpage des Projektes.

 

PlusMinus Muslimisches SeelsorgeTelefon (Deutschland)

+49 (0) 30 - 443 509 821 (anonym; vertraulich; täglich 8-24 Uhr; der Dienst ist abgesehen von den normalen Telefonkosten gebührenfrei)
www.mutes.de

Das Ziel des Muslimischen SeelsorgeTelefon (MuTeS) besteht darin, Menschen in seelischen und psychosozialen Not- und Krisensituationen zu unterstützen. Das Angebot ist besonders auf die Bedürfnisse von Muslimen abgestimmt. Die Gespräche werden von muslimischen ehrenamtlichen Mitarbeitern geführt, welche eine für diese Aufgabe qualifizierende Ausbildung absolviert haben. Jedoch ist jeder Hilfesuchende, unabhängig von seiner Religion, willkommen.

Die Telefonseelsorge erfolgt in deutscher Sprache, dienstags ist ebenfalls ein türkischsprachiges Angebot vorhanden. Die Möglichkeit, Gespräche in anderen Sprachen zu führen, besteht nach Terminvereinbarung (Arabisch, Urdu, Marokkanisch, Englisch, Französisch und Spanisch).

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf der oben angegeben Webpage.

 

PlusMinus TelefonSeelsorge in der Schweiz

Telefon 143 (anonym; rund um die Uhr; Kosten: unabhängig von der Gesprächsdauer 20 Rappen, aus öffentlichen Telefonkabinen 70 Rappen)
www.TelefonSeelsorge.ch / www.143.ch

TelefonSeelsorge.ch/ 143.ch unterstützt Menschen jeden Alters, jeder Kultur und Religion in schwierigen Lebenslagen ebenso wie bei Alltagsproblemen. Die ehrenamtlichen BeraterInnen sind speziell für ihre Aufgabe geschult und werden durch Fachpersonen angeleitet. Das Angebot gilt ausschließlich innerhalb der Schweiz. Eine Beratung per Webmail oder Chat ist ebenfalls möglich. Nähere Informationen können der oben angegeben Webseite entnommen werden.

 

PlusMinus Notfallnummern für psychische Notfall-Situationen

http://www.depressionen-depression.net/notfaelle/notfallnummern.htm

Die Webseite bietet eine Liste von bundesweiten sowie regional gegliederten Notfallnummern bei Depressionen und anderen psychischen Notfallsituationen (z.B. Telefonseelsorgeangebote, Krisendienste, Ambulanzen oder Fachkliniken in den einzelnen Bundesländern).